Klebriges Kreuzkraut

Klebriges Kreuzkraut (KKK, Senecio viscosus) ist eine einjährige Ruderalpflanze eher trockener Standorte, die in Massen besonders auf Schotterflächen auftritt. Die Pflanze ist behaart und klebrig. Typisch sind die "welken" Zungenblätter der relativ kleinen Blüten. KKK ist - wie andere Kreuzkräuter auch - sehr giftig und kann sich schnell stark ausbreiten.

Nicht aussamen lassen und die Pflanzen mit den Wurzeln beseitigen. Berühren macht normalerweise nichts. Die Toxine werden erst durch Verstoffwechslung in der Leber hoch giftig. Dennoch sollte man vorsichtshalber beim Beseitigen Handschuhe anziehen, besonders wenn man Wunden oder eine empfindliche Haut hat. Beschreibung:©Barbara Lattrell

Klebriges KK im Balkon-Schnittlauch-Blumentopf

Fotos:©Raul Gorfer

Klebriges Kreuzkraut zwischen Flachsilos:

Fotos: ©Barbara Lattrell

Klebriges Kreuzkraut an Pferdestall:

Fotos: ©Barbara Lattrell

©Wittgenstein Verlag®, 2018